Am Dienstagmorgen, den 08. 07. 2019 machten wir einen Ausflug ins Polizeirevier Süd in Freiburg. Um 8:50 Uhr sind wir mit dem Bus zum Bahnhof gefahren. Dort angekommen gingen wir zum Polizeirevier. Der Polizist Herr L. hat uns das Revier gezeigt. Ich fand am spannendsten, als er uns den Streifenwagen gezeigt hat. Herr S. ein anderer Polizist hat uns illegale Waffen gezeigt. Wie zum Beispiel ein Einhandmesser. Aber wir haben auch etwas gebaut, nämlich einen Button. Als Herr L. und Herr Stratz uns alles gezeigt hatten, gingen wir noch in die Stadt. Dort durften wir noch rumlaufen. Unsere Gruppe ging in einen Schnellimbiss. Nachdem wir alles aufgegessen hatten, gingen wir einen Drogeriemarkt.Dort habe ich mir ein Brettspiel gekauft. Luca wollte sich eine Handyhülle kaufen, aber es gab keine mehr. Luca, Nevio, Eliah und ich gingen noch in einen Spieleladen. Um 14:00 Uhr ging die ganze Klasse zum Bahnhof. Mit dem Zug fuhren wir nach Emmendingen und mit dem Bus nach Freiamt. Es war ein schöner Tag. (Ein Schüler der Klasse 5)

  • 1b
  • 2b

Simple Image Gallery Extended

Ein halbes Jahr lang haben sich 55 Schüler aus der Klasse 3, 4, 5 und 6 auf ein großes Konzert in der SAP-Arena in Mannheim vorbereitet. Dieses Ereignis hat am Donnerstag, den 27.06. endlich stattgefunden. Dort haben wir gemeinsam mit 6000 anderen Schülern ein tolles Konzert vor tausenden von Zuschauern gegeben. Es war ein einmaliges Erlebnis. Wir möchten uns bei allen Helfern (Eltern, Lehrer und Förderverein) für die Unterstützung bedanken.

  • 1b
  • 2b
  • 4b

Simple Image Gallery Extended

Weitere Bilder: Hier geht es zur Galerie

Wir sind auf den Rollberg gelaufen zusammen mit der Klasse 2a. Herr Nold ist auch noch gekommen und hat uns den Wald gezeigt. (Tim 2b)
Wir haben mit ihm Waldyoga gemacht. Das fand ich sehr schön! (Lina 2b)
Dann sind wir an einer Linde vorbeigelaufen. Elena und Levin B. waren Lindenexperten und haben uns was über die Linde erklärt. (Klara 2a)
Kurze Zeit später sind wir an einer Kreuzung stehen geblieben weil Marco einen Pilz gefunden hat, den wir uns noch genauer angeschaut haben. (Mailin 2a)
Anschließend haben wir ein Eichhörnchenspiel gespielt. Das ging so: Es gab Fressfeinde und Eichhörnchen. Die Fressfeinde hatten keine Nüsse und mussten den Eichhörnchen die Nüsse klauen, dann konnten sie überleben. Die Eichhörnchen dagegen mussten die Nüsse verstecken und aufpassen, dass die Fressfeinde nicht auch die Nüsse finden und klauen. (Marlene 2a)
Dann haben wir ein Vesper gemacht auf großen Baumstämmen. Dann sind wir weiter bis nach Kenzingen gelaufen. Dort haben wir eine Brücke gesehen, die über 500 Jahre alt ist. (Jeremias 2b)
Anschließend sind wir zur Schule zurückgelaufen. Mann hab ich geschwitzt, aber es war echt toll! (Mailin 2b)

  • 1b
  • 3b
  • 6b

Simple Image Gallery Extended

Weitere Bilder: Hier geht es zur Galerie

Linus Podgornik aus der 8.Klasse des Schulzentrums Freiamt ist einer von fünf Gewinnern des überregionalen Zischup-Fotowettbewerbes 2019 der Badischen-Zeitung. Die Schüler, die an diesem Zischup-Fotowettbewerb teilgenommen haben, dokumentieren eindrücklich, was für sie Heimat ist.

Linus erhielt als Gewinn zwei Eintrittskarten für den Europa Park und freute sich riesig über diese Auszeichnung.

Herzlichen Glückwunsch zu diesem tollen Erfolg.

  • 1b

Simple Image Gallery Extended

Bilder auf der Homepage der Badischen Zeitung