Liebe Eltern und Schüler*innen des Schulzentrums Freiamt!

 

Tag der offenen Tür am Schulzentrum Freiamt entfällt – trotzdem ist es möglich, sich zu informieren

Aufgrund der Corona-Einschränkungen ist es uns leider nicht möglich, Ihnen - bzw. euch, liebe zukünftigen Fünftklässler! - unsere Schule persönlich im Rahmen eines „Tags der offenen Tür“ vorzustellen.

Gerne stehen wir für Fragen telefonisch, per Mail oder Videokonferenz zur Verfügung! In Absprache gibt es auch die Möglichkeit, an individuellen Führungen durch das Schulhaus teilzunehmen.

Tel.: 07645 / 608
Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Liebe/r zukünftige/r Fünftklässler*in, du kannst dich mit deinen Eltern gerne vorab auch auf unserer Homepage umschauen, sie gibt dir und deinen Eltern eine Menge Einblicke in unsere Schulgemeinschaft:
http://www.schulzentrum-freiamt.de/

Wir freuen uns auf Dich und deine Eltern!

Frank Viernickel     Anika Körting
Rektor                    Konrektorin

 

Schulsozialarbeit an unserer Schule auch während der Pandemie

Ich, die Schulsozialarbeiterin des Diakonischen Werks Emmendingen, bin trotz des Lock-Downs mit Lehrern, Lehrerinnen, der Schulleitung, Eltern und Schülerinnen und Schülern in Kontakt.
Beispielsweise gehe ich mit allen FünftklässlerInnen, die dies wünschen, spazieren. Dies ist eine gute Gelegenheit, Bewegung und Gespräch zu verbinden - die meisten Kinder und Jugendlichen freuen sich darüber, wenn sie auf diese Weise ihr Leben mit mir teilen können und sie mit mir darüber in Austausch kommen. Ebenso biete ich Beratungsgespräche am Telefon an.

Gerne können Sie, ganz unverbindlich, Kontakt zu mir aufnehmen – vielleicht würde sich auch ihre Tochter/ihr Sohn über einen kleinen Spaziergang (unter Einhaltung der Hygienevorschriften) oder einen Anruf freuen?

Ich bin Montag, Dienstag, Mittwoch und Freitag von 8.00 – 12.30 Uhr telefonisch erreichbar, oder per Mail/Videokonferenz.

Mit den besten Wünschen für diese turbulenten Zeiten,

Eva Rieps

 

Einschränkungen wegen beweglicher Ferientage

Mit Schreiben vom 29.01.21 hat das Kultusministerium über die Verlängerung der Schulschließung informiert und auch darüber, wie mit den beweglichen Ferientagen verfahren werden soll.
Dies bedeutet für unsere Schule, dass während der beweglichen Ferientage vom Freitag, den 12.02.21 bis einschließlich Mittwoch, den 17.02.21 weder Fernunterricht in der Sekundarstufe 1, noch Fernlernangebote in der Primarstufe und auch keine Notbetreuung durchgeführt werden.

Ab Donnerstag, 18.02.21 findet wieder Fernunterricht, Fernlernangebot und Notbetreuung statt!

Herzliche Grüße und - bleiben Sie gesund!

Frank Viernickel         Anika Körting
Rektor                        Konrektorin